Loading...
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gusseisen ist sehr offenporig und nimmt Feuchtigkeit somit sehr gut an, deshalb hier für ein langes Rost-Leben folgende Tipps:




 
Erste Schritte zum perfekten Gussrost
Feuern Sie ihren Grill auf höchste Leistung an. Bei Holzkohle legen Sie am besten die gesamte Fläche mit glühenden Kohlen aus, bei einem Gasgrill alle Brenner an.
Da der Rost schon ab Werk mit Pflanzenöl eingebrannt wurde und auch zum Transport auf See damit noch eingestrichen ist, entfernen Sie vorab das überschüssige Öl mit einem Küchentuch.
Den Rost komplett über die Hitzequelle legen und das restliche Öl einbrennen lassen.
Für einen Moment fängt es vielleicht an zu Rauchen, aber das ist nur noch das restliche Öl das Ihrem Rost eine Imprägnierung vor Feuchtigkeit gibt.
schon kann es losgehen.
Bitte beachten Sie auch die weiteren Schritte für ein langes Leben Ihres Cast Iron Grate.



Verrosteter Rost - kein Problem ! Einfach mit einer Edelstahl oder Messingbürste den Rost abbürsten und den verbleibenden Rost abbrennen. Nach dem Abbrennen einfach ein hitzebeständiges Speiseöl (Woköl, Reisöl, Sojaöl, oder Pflanzenfett) auf einem Tuch in der Zange auftragen. Danach kurz das Öl oder Fett einbrennen und er schaut aus wie neu. Wir empfehlen immer nach dem Grillen etwas Öl oder Fett aufzutragen, dann bleibt er immer schön und ist vor Rost geschützt.



 
Den Rost vor der Grillgutauflage mit Öl abreiben, so kann das Festkleben des Grillgutes am besten verhindert werden.
Groben Schmutz bei geschlossenem Deckel abbrennen und dann mit einer Messingbürste vorsichtig abbürsten.
Nicht in die Spülmaschine !!!
Nur im äußersten Falle mit Spülwasser reinigen und dann wieder frisch imprägnieren.
Zum Imprägnieren oder Wiedereinbrennen verwenden Sie am besten hitzebeständiges Öl (z. B. Woköl, Sojaöl, Reisöl), ein Pfanzenfett oder Trennwachs den es hier bei uns gibt.
Über den Winter sollte der Rost in einem trockenem Raum gelagert werden.
Nicht über längere Zeit im Grill mit einer Abdeckhaube lagern, da sich hierbei Feuchtigkeit bilden kann und der Rost an nicht imprägnierten Stellen rosten könnte.
Vorsicht !!! Beim Gusseisenrost unter Betrieb und auch nach dem Grillen besteht immer noch ein sehr hoher Hitzespeicher. Deshalb immer mit Handschuhen oder anderen hitzebeständigen Gegenständen anfassen.
Hier handelt es sich um ein zerbrechliches Produkt, das bei Fall auf einen harten Untergrund Schaden nehmen kann.
Sollte Ihr Cast Iron Grate einmal Roststellen aufweißen bürsten Sie sie einfach mit einer Messing oder Edelstahlbürste ab und reinigen den Rest mit einem Pflanzenöl. Dann einfach wieder auf den Grill, anheizen und es kann weiter gehen.



Barbequer Pizzastone - hier ein paar hilfreiche Tipps für ein langes Leben des Steins




 
Beim Backofen heizen Sie den Stein von Anfang an in Ihrem Ofen mit auf. Er sollte nicht erst der Hitze ausgesetzt werden wenn er seine höchste Temperatur erreicht hat. Durch drastische Temperaturschwankungen von kalt auf heiß (oder heiß auf kalt) kann es zum Schaden führen. 
 
Beim Kohlegrill ist, um den Stein auf eine gleichmäßige Temeratur zu bekommen, das Anwenden der Indirekten Grillmethode zu empfehlen. Heizen Sie dazu die Kohlen am besten in einem Anzündkamin auf und schütten Sie dann an den Rand des Grills. Dann einfach den normalen Rost und den Pizzastein darauf und bei geschlossenem Deckel aufheizen.Verwenden Sie bitte nicht den Cast Iron Grate als Unterlage, zum einen wird es voraussichtlich zu schwer für den Grill und des weiteren wird der Stein durch den hohen Hitzespeicher ungleichmäßig erhitzt und es kann zu Rissen führen.
Machen Sie keine Kohlehäufen zum Anzünden unter dem Stein, so wird er nur punktuell erhitzt und es kann zu Spannungen führen. 
Beim Gaskugelgrill legen Sie den Stein auf den normalen Rost und erhitzen Sie Ihn dann mit der Indirekten Grillmethode.
Vor der Auflage des Teiges bestreuen Sie den Stein mit etwas Mehl sofern der Teigboden nicht schon einen Mehlfilm aufweißen solte. Somit klebt der Teig Ihnen nicht fest und Sie können Ihn einfacher herunterheben.
Belegen Sie Ihre Pizza oder Ihren Flammkuchen immer gleichmäßig zur dicke des Teiges. Es kann sonst sein das Ihr Teig schon durch ist, aber Ihre Auflage noch keine ausreichende Hitze erhalten hat.
Verwenden Sie bitte kein gefrorenes Back oder Grillgut, hierbei kann es zu rapiden Temperaturschwankungen kommen und die dann hohe Spannungen im Stein verursachen können.

In absteigender Reihenfolge

  pro Seite

Pflegespray 600 ML Pflegespray 600 ML

Pflegespray 600 ML

9,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-4 Werktage
POWERBRUSH POWERBRUSH

POWERBRUSH

8,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-4 Werktage
Einbrenn-Pflegepaste 250 ml
Einbrenn-Pflegepaste 250 ml

Einbrenn-Pflegepaste 250 ml

10,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Nicht auf Lager

POWERBRUSH POWERBRUSH

POWERBRUSH

8,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-4 Werktage

In absteigender Reihenfolge

  pro Seite